Anime, Conventions, Cosplay, Games

Miku Expo – Miku Hatsune live in Konzert

miku-expo-miku-hatsune-live-in-konzert

Lanxess Arena, Köln ausverkauft die Fans strömen aus allen Teilen des Landes und noch weiter her, um ihre sie live zu sehen und ihre Stimme zu hören doch weder sie noch ihre stimme sind echt den bei diesem Auftritt handelte es sich um keine andere als die Idol-Sängerin Hatsune Miku welche in Wirklichkeit komplett virtuell ist und selbst ihre Stimme kommt aus dem Synthesizer.

Um was handelt es sich bei Vocaloid? Liebhaber von Musikspielen wie der Project Diva-Spielreihe kenne die Stimme von Hatsune Miku bestimmt oder VR Fans durch das Spiel Hatsune Miku: VR Future Live. Doch dahinter steckt mehr als man zunächst vermuten würde.

Crypton Future Media stellte die Stimme von Miku Hatsune erstmals 2007 als Teil der synthetischen Stimmtechnik von Vocaloid2 der Öffentlichkeit vor. Die künstliche Stimme, welche zu Beginn nur in japanischer Sprache erschien war durch ihre verschiedenen Tonlagen prädestiniert für die Erstellung von Gesang. Doch schnell entwickelte sich Miku zur aufstrebenden virtuellen Pop-Ikone, die inzwischen auch internationale Konzerte gibt. Auch auf Platformen wie Youtube oder der japanischen Video Plattform Nico Nico Douga ist Hatsune Miku weit verbreitet und bekannt. Auf diesen Plattformen findet man diverse Adaptionen der künstlichen Stimme. Doch wie kann eine virtuelle Stimme auf einer Bühne inklusive Band live auftreten?

Hatsune Miku auf der Bühne – [Bild dient der Veranschaulichung und stellt nicht die Miku Expo 2018 in Köln da]
Am vierten Dezember 2018 war es dann soweit Miku Hatsune gab ihr erstes offizielles Konzert in Deutschland unter dem Titel Miku Expo. Austragungsort hierfür war die Lanxess Arena in Köln. Zuvor gab es das erste Konzert ihrer Europa tour in Paris und dann geht es als nächstes für die Idol-Sängerin Hatsune Miku weiter nach London.

20:00 Uhr ging es dann vor rund 5000 Zuschauern und so ausverkauftem Stadion los. Miku Hatsune ließ ihre Fans nicht warten und fing pünktlich an auf der Speziellen Projektionswand zu performen. Wie man es von anderen Konzerten kennt steht aber nicht nur Gesang im Vordergrund, sondern auch eine gute Performance auf der Bühne was für Miku natürlich keine Schwierigkeiten darstellte. Durch Diverse Licht und Schatten-Effekte wurde so eine fast täuschend echte 3D-Illusion geschaffen. Wärend rechts und links neben ihr die mehrköpfige Band spielte.

Durch die Kombination mit typischen Show-Effekten wie Laserlichter, Monitore und Nebelmaschinen wurde das Konzert abgerundet und man erhielt die Illusion eins ganz normalen Konzerts wie jedes andere.

Nach Abschluss der ersten Songs begrüßte das japanische Pop-Sternchen zur Überraschung des Publikums mit ein paar deutschen Worten. In einer süßen japanischen Stimme sagte sie die Worte „Hallo Köln! Die Party hat gerade erst angefangen. Seid ihr bereit? Alles klar! Los geht‘s!“

Aber nicht nur Hatsune Miku präsentierte sich im Laufe des abends auf der Bühne auch andere Mitglieder der Vocaloid-Familie waren anwesend. Sowohl Kaito, Meiko, Luka und Rin & Len traten in Form ihrer Projektionen auf und begeisterten das Publikum mit einer atemberaubenden Show.

Effektgewitter und ein begeistertes Publikum – [Bild dient der Veranschaulichung und stellt nicht die Miku Expo 2018 in Köln da]
Aber nicht nur das Bühnenprogramm war beeindruckend, sondern auch die Besucher. Einige kamen in Cosplays von Miku andere mit Plüsch-Mikus und Figuren wieder andere kamen mit aufwendigen Outfits zum Konzert.

Fast jeder im Publikum hatte einen oder mehrere Leuchtstäbe dabei bei denen man die Farbe ändern konnte. So änderten die Fans die Farben immer passend zu den Künstlern auf der Bühne bei den Auftritten von Miku grün, bei Rin & Len gelb und bei Kaito blau.

Das meiner Meinung nach etwas gekünstelte Ende war gegen 21 Uhr bevor es nach einem mehr minütigem Kanon von Zugabe Rufen des Publikums die Band wieder auf die Bühne kam und drei weitere Songs zum Besten gab. Die gesamte Stimmung im Saal war toll und jeder Fan egal welche Altersklasse hatte so die Möglichkeit seinem Idol ganz nah zu sein.

Was auf einem Konzert dieser Art nicht fehlen durfte war Merchandise, allerdings gab es dieses nicht besonders lang den nach kürzester Zeit waren die verschiedenen Stände mit T-Shirts, Postern und anderen Sachen restlos ausverkauft. Was aber kein Wunder ist da man hierzulande trotz des Erfolges der Idol-Sängerin nur schwer an offizielles Merchandise kommt.

Krönender Abschluss des Auftrittes von Hatsune Miku – [Bild dient der Veranschaulichung und stellt nicht die Miku Expo 2018 in Köln da]
Der krönende Abschluss des Konzerts wurde durch eine phänomenale Luftschlange regen und einer Atemberaubenden Lichtshow eingeleitet bevor alle Herzlich verabschiedet wurden und das Licht in der Halle langsam wieder heller wurde. Das große Konzert von Hatsune Miku in Köln war ein zusammenfassend einzigartiges Erlebnis und sowohl das Publikum als auch die Veranstalter dürfen sich über die positive Resonanz gefreut haben. Vielleicht wird es ja nun in Zukunft häufiger Auftritte der virtuelle Pop-Stars in Europa eventuell auch wieder in Deutschland geben.

Hinweis: Aufgrund der Auflagen durch das Management, das aufnahmen durch Journalisten nur während der ersten zwei Songs gestattet waren sind die in diesem Beitrag verwendeten Bilder abgesehen vom Titelbild nicht direkt von der Miku Expo 2018 in Köln sondern von vergleichbaren Konzerten aus Malaysia und Japan.

0 Kommentare

Niklas M. - Quoter

Ich bin seit dem beginn von Qtaku.DE 2015 Chefredakteur und Projektleiter und bin für die gesamte Koordinierung des Projektes zuständig.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht*