Die teenageinternetwork convention kurz TINCON das Festival für digitale Jugendkultur geht in die dritte Runde und zwar vom 23.-25. Juni 2017 im Kraftwerk Berlin.

Nachdem in Hamburg die TINCON dieses Jahr mit einer zweiten Veranstaltungslocation startete und am 19. Mai mit rund 1.500 junge Teilnehmer*in feierte.

2016 stattete das Projekt Gesellschaftskonferenz von, für und mit Jugendlichen zwischen 13 und 21 Jahren. Da noch im eher kleineren Haus der Berliner Festspiele. Mit Fokus auf Medienkompetenz und Digitalisierung sind die Themen der TINCON: Code, Technik & Games, Bildung & Science, YouTube, Kultur, Musik & Lifestyle, Politik & Gesellschaft.

Auf fünf Bühnen und in Workshop-Areas boten die Speaker 2016 den 1.000 jugendlichen Gästen insgesamt über 150 Stunden Programm zum Diskutieren und Mitmachen, darunter so prominente Gäste wie Ralph Caspers (Wissen macht Ah!), Manuela Schwesig (Bundesfamilienministerin), YouTube-Legenden wie coldmirror, Marie Meimberg und Oguz Yilmaz und auch Clemantine Wamaryia (Menschenrechtsaktivistin), Fynn Kliemann (Heimwerkerking) und Takt32 (Musiker). Entlang ihrer Interessen bietet die TINCON jungen Menschen außerdem nicht nur die Möglichkeit, als Gäste dabei zu sein, sondern die Konferenz durch ihre Themen und Ideen auch aktiv mitzugestalten.

Schüler, Schulklassen und Projektgruppen sind willkommen, sich im Rahmen des TINCALL um einen Platz auf der Bühnen zu bewerben und Teil des Programms zu werden. Beim TINCALL gibt es keine Altersbeschränkung, aber jugendliche Bewerberinnen und Bewerber liegen uns natürlich besonders am Herzen.
Mehr Infos zum TINCALL

Als neues Jugendprojekt im Rahmen der TINCON 2017 wird es erstmals die U21-Bühne geben, eine Bühne, die allein von Jugendlichen organisiert, kuratiert, dokumentiert und gestaltet wird.

Auf mehreren Bühnen und in Workshop-Areas bietet die TINCON mit über 100 Programmpunkten den jugendlichen Gästen drei Tage volles Programm zum Diskutieren und Mitmachen. Prominente Gäste wie der Politiker und Satiriker Martin Sonneborn, die jüngste Weltumseglerin Laura Dekker, oder YouTube-Legenden wie coldmirror, die Space Frogs und Oguz Yilmaz sowie der Inklusionsaktivist Raúl Krauthausen, Internetgrößen wie Elliott Tender, Suzie Grime, Die Datteltäter, Breeding Unicorns und die UNHCR-
Sonderbotschafterin Yusra Mardini werden erwartet.

TINCON Berlin

Freitag, 23. Juni 2017: 13.00 — 20.00 Uhr
Samstag, 24. Juni 2017: 9.00 — 20.30 Uhr
Sonntag, 25. Juni 2017: 9.00 — 18.00 Uhr

Infos zum Programm
Tickets gibt es HIER

 

Die Verlosung ist beendet Danke an alle die Mitgemacht haben.

Wer auf der TINCON für Interviews und Fotos zur Verfügung stehen möchte, aber noch unter 18 ist, bringt bitte eine unterschriebene Einverständniserklärung seiner Erziehungsberechtigten mit.

Gründer der TINCON und des TINCON e.V. sind Tanja und Johnny Haeusler, die auch zum Gründungsteam der re:publica gehören, die sie seit zehn Jahren mit veranstalten und die als erwachsenes Vorbild der TINCON gesehen werden darf. Beide Veranstaltungen agieren jedoch unabhängig voneinander.

 

Ich bin seit Anfang 2016 CEO und Redakteur bei Qtaku.de. Des weiteren Arbeite ich für das AnimeGermanNetwork, welches das Netzwerk von Qtaku.de ist.
Loading...