Games, News

Devil May Cry 5 – Was uns bisher bekannt ist

devil-may-cry-5-was-uns-bisher-bekannt-ist

Devil May Cry Fans können endlich, nach über 11 Jahren, nächste Woche Freitag, am 08.März 2019, den fünften Teil der Serie erstmalig in ihren Händen halten und wir möchten Euch, egal ob Fan oder Neuling, dafür einen kleinen Überblick geben, ohne allzu groß zu spoilern.

An dieser Stelle sei allen Neulingen, die sich spontan noch entscheiden die vorherigen Teile zu spielen, geraten, die Serie in folgender Abfolge zu spielen:

Devil May Cry 3 > Devil May Cry > Devil May Cry 2 > Devil May Cry 4 > Devil May Cry 5

Altbewehrte Fans und Leser unserer Devil May Cry HD Collection Review runzeln an dieser Stelle womöglich die Stirn. Richtig, die Reihenfolge der Spiele wurde etwas geändert. Vorher war es chronologisch DMC3 > DMC > DMC4 > DMC2 > DMC5, doch vor kurzem wurde offiziell die Reihenfolge zu der oberen geändert. Bisher wurde noch nicht erklärt wieso, aber vielleicht wird das auch im 5. Teil erklärt. Wer neu ist und sich vor dem fünften Teil stattdessen nur einen kleinen Überblick über die Vorgänger verschaffen möchte, kann an dieser Stelle gerne unsere eben genannte Devil May Cry HD Collection Review lesen.

Kommen wir nun zum eigentlichen Thema dieses Beitrages: Devil May Cry 5.

Bisher wissen wir, dass ein dämonischer Baum mitten in Red Grave City seine Wurzeln geschlagen und eine Invasion von Dämonen verursacht hat, welche diese mit Dämonen flutet. Nero, der junge Dämonenjäger, wird darauf aufmerksam und geht mit seiner neuen Begleitung, Nico, welche eine talentierte Waffenbauerin ist, seiner Berufung nach die besagten Dämonen in Hack ’n‘ Slay Manier zu bekämpfen. Derweil wendet sich der mysteriöse und neuste Zugang, V, an Dante mit dem Auftrag eben genannten dämonischen Baum und dessen Ursache zu beseitgen.

Dabei sind Fan Favoriten Dante, Nero und der geheimnisvolle V spielbar.

Alle drei Charaktere haben hierbei verschiedene Kampfstile:

Dante:
Dante, der Sohn Spardas, Zwillingsbruder Vergils und Dämonenjäger Veteran, besitzt wieder seine 4 Stile: Swordmaster (Schwerter etc.) , Gunslinger (Schusswaffen), Royale Guard (Verteidigung) und Trickster (akrobatische Manöver), die er auf der Stelle je nach Belieben wechseln kann, um sich so besser an die verschiedenen Gegnertypen anpassen zu können. Mit dabei hat er natütlich unteranderem wieder seine zwei Pistolen, Ebony & Ivory, und sein Schwert, Rebellion und sammelt im Laufe des Spiels noch viel mehr Waffen.

Nero:
Nero, der junge Dämonenjäger, ist ein Nachfahre Spardas und geht mitsamt seinem Schwert, Red Queen und seinem Revolver, Blue Rose in den Kampf. Wo er noch im Vorgänger, Devil May Cry 4, seinen Devil Bringer hatte, verliert er diesen durch einen mysteriösen Fremden, welcher ihm diesen stiehlt, um an das Katana, Yamato, zu gelangen, welches sich in ihm befand und einst Dantes Zwillingsbruder, Vergil, gehörte. Den Verlust seines Devil Bringers kompensiert Nero dabei durch die neuen Devil Breaker, welche von Nico konstruiert werden. Diese funktionieren ähnlich wie der vorherige Devil Bringer, aber sind zerbrechlicher und haben verschiedene Arten mit zusätzlichen Funktionen.

V:
Über ,den mysteriösen V ist noch nicht allzu viel bekannt, außer, dass er den dämonischen Baum bemerkt und sich auf den Weg zu Dante macht, um ihm den Auftrag zu geben eben erwähnten Baum und dessen Ursache zu beseitigen. Er kämpft indem er Dämonen beschwört und diese in Kämpfen kontrolliert, weil er im Gegensatz zu Dante und Nero keine übermenschlichen Kräfte zu haben scheint. Er kann seine beschwörten Dämonen sogar reiten und lenken, en Todesstoß, nachdem sie geschwächt sind, muss er seinen Feinden jedoch selber mit seinem Gehstock geben, was dafür sorgt, dass sein Kampfstil frisch und anders für das Devil May Cry Franchise wirkt. Einerseits muss er sich von seinen Gegnern fern halten, um nicht zu viel Schaden zu bekommen, doch andererseits muss er ihnen im Endeffekt jedoch selbst den letzten Schlag verpassen, um sie zu beseitegen.

Bisher sind noch keine anderen Charaktere bekannt, die spielbar sind. Bekannt ist nur, dass Lady, Trish und andere Charaktere zumindest in der Story vorkommen. Wenn ihr gespannt seid, wer noch vorkommt,und nichts gegen Spoiler habt, könnt ihr den neusten Trailer unten schauen. Für alle anderen, die sich überraschen möchten, werden wir an dieser Stelle keine weiteren Namen nennen.

Alles in allem klingt und sieht Devil May Cry 5 nach einem wundervollen Nachfolger aus, der womöglich seine Vorgänger in allen Hinsichten brilliant übertrumpft. Wir können es gar nicht mehr abwarten, es selber endlich nach 11 Jahren Wartezeit zu spielen und werden Euch natürlich darüber berichten, nachdem wir es gespielt haben.

An dieser Stelle möchten wir Euch den neusten und letzten Trailer vor dem Release zum Spiel ans Herz legen und gleichzeitig eine kleine Warnung aussprechen:
Der folgende Trailer beinhaltet große Spoiler! Schaut ihn auf eigene Gefahr.

Release: 08.März 2019
Publisher: Capcom
Engine: RE Engine
Plattform: PlayStation 4, Xbox One, PC

0 Kommentare

Claudia J. - HiinaHime

Hi, ich bin Hiina und seit März 2017 bei Qtaku als Redakteurin mit dabei. Spielewelten, ihr Entstehen und ihre Geschichten haben mich seit ich klein war hellauf begeistert und interessiert, weswegen ich auch Game Designerin in Ausbildung bin, um eines Tages meinen Traum, selbst Spiele zu erschaffen, zu erfüllen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email wird nicht veröffentlicht*